Schule am Bauernhof

Ganzheitliches 'Lernen fürs Leben' - mit Kopf, Herz und Verstand!
Erlebe die Jahreszeiten am Bio-Erlebnisbauernhof - auf Deutsch oder Englisch - wie ihr wollt, denn wir schauen über unseren Tellerrand!

Lebendiges Lernen am Bauernhof

.... fördert die Selbst-, Sach- und Sozialkompetenz

Unsere Tiere warten schon auf euch: Ihr könnt sie füttern, streicheln und striegeln, ihre Eigenheiten beobachten und zB. mit den Ziegen spazieren gehen.

Wir sind froh um eure Mithilfe: Bei uns wird nicht nur über das Leben am Bauernhof erzählt, sondern ihr dürft vor allem auch aktiv mitarbeiten und so den Ablauf der Arbeiten am und um den Bauernhof im Jahreskreis miterleben.

Eine Belohnung ist euch sicher: Gemeinsam werden wir unsere hochwertigen Gmundner-Milch-Produkte wie Butter, Milch, Käse und Joghurt bzw. selbst gesuchte Kräuterköstlichkeiten zubereiten/verkochen und bei einer ‘wilden’ Bauernhofjause genießen!

Folgende Angebote sind für Kindergartengruppen und Schüler (VS, NMS, Gymnasium, sonderpädagogische Schulen) von 3 bis 20 Jahren möglich:

BIO ... logisch

Ein Bio-Bauernhof ist Lebensraum für Groß und Klein!

Nach einem Rundgang am Hof erfahren wir, welches Traumplatzerl Regenwurm Reini am liebesten hat und erfahren so die vielen Facetten eines Bio-Bauernhofes. Wir tauchen ein in den Lebensraum Wiese und BODEN und erfahren den Sinn der Kreislaufwirtschaft in der Milchviehhaltung. Schlagwörter wie umweltverträgliche Landschaftspflege, Klimaschutz, Bio-Qualität, Nachhaltigkeit, Artenvielfalt, Bodendiversität uvm. werden altersgerecht und verständlich erarbeitet.

Unser Star neben den großen Tieren am Hof ist der kleine Regenwurm Reini, der uns zeigen und begreifen lassen wird, warum gerade Kleinstlebewesen im Boden so große Taten vollbringen … Wir gehen interessanten Fragen auf die Spur und arbeiten mit der Bio-Boden-Schatzkiste…

Als Belohnung bereiten wir uns eine wilde Wiesenjause mit dem berühmten Wiesendudler zu!

Dem Kuhfladen auf der Spur

Kreislaufwirtschaft am Biobauerhof

Gemeinsam erkunden wir den Bio-Hof und kümmern uns um seine Bewohner: Milchkühe, Kaiberl, Hasen, Zwergziegen, Hühner, Enten und Katzen.

Das Hauptaugenmerk gilt an diesem Halbtag neben dem Hofrundgang, den Arbeiten im Jahreskreis am Bio-Hof und den Tieren, vor allem dem SCHNUPPER-KURS in der KREISLAUFWIRTSCHAFT (Futtergewinnung von Gras/Heu/Krumet/Silage, Wiederkauen), der daraus gewonnenen wertvollen Milch, dem Tierwohl und dem Wert von allem was hinten bei der Kuh rauskommt… – so sind wir den KUHFLADEN auf der Spur! Eine Portion Heu gibts für die Schulklasse zum Mitnehmen.

Bei der Hoarstubn dürfen wir altes Wissen rund um den Flachs/Leinsamen sprichwörtlich genießen und bereiten uns ein ‘kuhles’ Wiesenbuffet mit Schüttel-Butter auf selbstgebackenem Leinsamen-Stockbrot zu.

Von MILCHmädchen und KASspotzn

Was (Bio-)Milch alles kann...

Nach einer blinden Karawane dem Laufhof unseres Betriebes entlang steht die Bio-Kuh und ihre Milchproduktion bzw. Milchverarbeitung und der Nährwert der Milch im Mittelpunkt dieses Halbtages.

Warum gibt eine Kuh Milch? Was braucht die Kuh, um uns die gute Milch zu schenken? Wie funktioniert die Verdauung der Kuh? Welche Produkte können wie erzeugt werden und warum ist MILCH ein wertvolles LEBENSmittel? Was sind die Vorteile der biologische Milchwirtschaft?

Unsere Bio-Milch wächst auf der Wiese und lässt die Herzen von Milchmädchen und Kässpotzn höher schlagen: Wir probieren ein Milch-Honig-Bad für die Hände und eine Topfen-Maske für die Wangerl aus. Die selbstgemachte Bauernhof-Jause mit Brot, Wildkräutertopfen, Kas und Joghurt mit saisonalen Früchten schmeckt immer gut!

Bauernhof-Olympiade

Einmal einen halben Tag Bäuerin oder Bauer sein!

An diesem Halbtag können unsere Gäste spielerisch die Tätigkeiten am und rund um den Bio-Hof kennenlernen und somit jene FERTIGKEITEN, die eine Bäuerin/ein Bauer braucht, erwerben: Futtergras heigen, Wettmelken, Gummistiefelzielwurf, Nageln, Heuhütterl auflegen, Hindernisparcours mit rohem Ei bewältigen, Kaiberl und Ziegen striegeln, eigenen Palatschinken schupfen oder Bauernkrapfen backen, Grasschi-Wettrennen, auf Stelzen gehen, Socken-Challenge, Äpfel klauben oder Scheibtruhen-Rennen – es werden die Querverbindungen zu den saisonalen Arbeiten gezogen und so manche Tätigkeit fordert volle Konzentration bzw. alle Kräfte…

Natürlich sind ein Bauernhof-Rundgang und das Umsorgen der Tiere am Hof im Programm inbegriffen!
Zur Heumähzeit geht’s heiß her, drum brauchen Bäuerinnen und Bauern auch manchmal Abkühlung: eine Wasser-Rutsche!

Zum Schluss wartet eine feine Bauernhof-Jause, ein Abschlussfoto und eine Urkunde auf die NEO-Bäurinnen und NEO-Bauern!

Wurzelmax & Kräuterhex am Bio-Bauernhof

Wiesenpower für Powerkids!

Wir besichtigen gemeinsamen unseren Hof und seine Tiere und gehen dann auf Tuchfühlung mit unserer wertvollen Ressource GRÜNLAND. Welche ‘Schätze’ können wir in den unterschiedlichen Wiesentypen für uns entdecken: In Kleingruppen erforschen die Wiesendetektive ein Stück Grasland. Wir werden kreativ mit den Farben der Natur (Wiesen-Vernissage). Welche Kräuter geben uns Power?  Futtergras/Heu/Silage – was ist was? Warum brauchen auch Vegetarier oder Veganer unsere Kühe? Wer kennt den größten CO2-Speicher der Welt?

Das selbstgestaltete Wiesenwoozie hat viel zu erzählen und und ein Kräuter-Rezept gibt’s zum Mitnehmen!

Ein ‘kuhles’ Wiesenbuffet mit wilden Brotgesichtern und Wiesendudler rundet die krautigen, powervollen Stunden am Bio-Hof ab.

Klimaschutz.Liegt.In.Meiner.Arbeit

Was Bäuerinnen und Bauern für den Schutz unseres Klimas leisten und was auch DU dafür tun kannst! (altersabgestufte inhaltliche Vermittlung für AHS und NMS)

‘Was weiß ich wirklich über unser Klima, was ist eigentlich ein Treibhauseffekt? Diese und viele andere wichtige Fragen rund um unser Klima, die Auswirkungen in der Natur und die Herausforderungen für die Menschen und die Landwirtschaft bringen wir an diesem Vormittag mit aktuellen Infos, begleitet von einer klimaneutralen Jause auf den Punkt.

Wir beobachten und reden über Landwirtschaft und den Klimawandel, den wir bereits direkt in unseren Lebensumfeld bemerken. Gemeinsam erarbeiten wir Ziele, die jeder persönlich umsetzen kann, um unsere Erde auch an die nächsten Generation so zu weiter zu geben, wie wir sie gerne haben möchten. Das Klima geht ALLE an. Mit dabei: eine klimaneutrale Jause mit wertvollem Quellwasser/Bio-Milch.

Info

Preis: € 5,- pro Schüler für den Halbtag (3 Stunden)
Buchung: bei Sabine unter 0664/73 97 80 01
                  bis spätestens 1 Woche vor Termin!

Es handelt sich um ein gefördertes Projekt der LK OÖ!

www.schuleambauernhof.at

Schau-zum-Biobauernhof für Familien und das ABO 2020 für Kinder

... auch interessant für Kleingruppen und Familien