Unser Bio.Erlebnis.Hof

SABINE

Schule am Bauernhof

Naturerlebnis

Bio-Bäuerin

Projekttage für Schulklassen

Kräuterwissen

Land-schafft-Leben

Bio-Schaubauernhof

Bio-Seminarbäuerin

Erlebnispädagogin

Sprachentrainerin

Wir als Bauernhof-Team

Die Familie
 
Sabine, die Bio-Bäuerin und Allrounderin
Wolfgang, der Bio-Bauer und Mann mit Überblick
unsere 3 Kinder (Vivien, Felix & Jakob)
 
Unsere tierischen MitarbeiterInnen
 
12 Kühe – die Milchmach-Expertinnen
3 Kalbinnen und 2 Kaiberl – Nachwuchs
2 Katzen Susi & Niki – Mäusejäger
Zwergziegenbock Flocki – unser Strizzi
die Zwergziegen Sugar-Pie und Mecki
          Meckerliesen
33 Hühner und zwei Hähne –
         Eierlieferanten & Aufstehhilfen
7 Singerl (kunterbunt und witzig)
7 Seidenhühnchen (einfach putzig)
7 Kaninchen – mehr oder weniger ‘frei’
          hoppelnd
2 Laufenten-Pärchen (Romeo/Julia &
          Bruno/
Brigitte) – Schneckenfresser
 
Unsere menschlichen MitarbeiterInnen:
die Anni-Oma (Alt-Bäuerin)
unsere Kinder, wenn’s sein muss 😉
Sabine’s Patenkind Sarah, die beste
           Helferin ‘ever’

Ursl, Erni, Regina, Ursi
           (SaB-Kolleginnen)
Conny Ptach (bayrische Powerfrau 
            und Inspiration, www.ptach.de)
Teresa Bradler, beste Freundin und
             Yoga-Trainerin (www.esayolina.at)

Bio-Erlebnisbauernhof

"Bruckbacher"

Buchungszeitraum

Schule-am-Bauernhof-Angebote: April bis Oktober
Schulprogramme: April bis Oktober
Natur-Schauspiel-Programme: April bis Dezember
Schau-zum Bio-Bauernhof: April bis Oktober
Kräuterwanderungen: April bis Oktober
Seminare/Workshops: März bis November

STORNO

Gebuchte Schulveranstaltungen können jederzeit ohne Stornogebühr wegen Schlechtwetters verschoben bzw. abgesagt werden!

Davon ausgenommen sind Workshops und Veranstaltungen für Kleingruppen, da finden wir immer ein lauschiges Plätzchen zum Aufwärmen und ‘Tee-Trinken’… 

Leider nicht immer selbstverständlich, deshalb:

Kollegialität und gegenseitiger Respekt

Für alle Workshops/Angebote und die Programmbetreuung von Schulklassen gilt, dass die gegenseitige Rücksichtnahme und ein wohlwollendes Miteinander Grundvoraussetzungen sind.

Ich bin für das Programm, Wohlergehen und die Wertschätzung der Menschen – während der vereinbarten Zeit – verantwortlich. Bei Schulklassenprogrammen und Familienevents tragen davor und danach entweder die Betreuungspersonen (LehrerInnen) oder die Eltern die Verantwortung.

Wer wichtige Spielregeln des Zusammenseins stört oder unser Eigentum beschädigt, muss damit rechnen, von der Teilnahme am Programm ausgeschlossen zu werden, ohne Rückerstattung des Veranstaltungsbeitrags!

Partner / Wissenswertes