Sabine's Bio-Hof

SABINE

Schule am Bauernhof

Naturvermittlerin

Direktvermarkterin

Projektwochen für Schulklassen

Kräuterpädagogin i.A.

Land-schafft-Leben-Botschafterin

Schau-zum-Biobauernhof

Bio-Seminarbäuerin

Erlebnispädagogin

Sprachentrainerin

Ich und mein Bauernhof-Team

Meine Familie & mehr:
verheiratet mit Wolfgang
3 Kinder (Vivien, Felix, Jakob)
Bio-Bäuerin mit Herz und Hand am ‘Bruckbacher’-Hof
Studium der Kommunikationswiss./Engl./Franz.
 
Meine tierischen MitarbeiterInnen:
15 Kühe – die Milchmach-Expertinnen
3 Kalbinnen und 3 Kaiberl – Nachwuchs
2 Katzen Susi & Niki – Mäusejäger
Zwergziegenbock Flocki – unser Strizzi
Zwergziegen Sugar-Pie und Mecki – Meckerliesen
ca. 18 Hühner und drei Hähne – Eierlieferanten & Aufstehhilfen
8 Kaninchen – mehr oder weniger frei hoppelnd
2 Lauferpel (Romeo und Bruno) – Schneckenfresser
10 Seidenhuhn-Küken (einfach putzig!)
 
Meine menschlichen MitarbeiterInnen:
mein Mann Wolfgang
die Anni-Oma (Alt-Bäurin)
unsere Kinder, wenns sein muss 😉
mein Patenkind Sarah, die beste Helferin ‘ever’
Teresa Bradler, beste Freundin und Yoga-Trainerin (www.esayolina.at)
Ursl, Erni, Regina, Ursi (SaB-Kolleginnen)
Conny Ptach (bayrische Powerfrau und Inspiration, www.ptach.de)

Bio-Erlebnisbauernhof

"Bruckbacher"

Buchungszeitraum

Schule-am-Bauernhof-Angebote: April bis Oktober
Schulprogramme: April bis Oktober
Natur-Schauspiel-Programme: April bis Dezember
Schau-zum Bio-Bauernhof: April bis Oktober
Kräuterwanderungen: April bis Oktober
Seminare/Workshops: März bis November

Buchung

Mag. Sabine Ablinger
Reichholz 3
4852 Weyregg/Attersee
Mobil: 0664 73 97 80 01
Mail: sabine@projektwochen.co.at

STORNO

Gebuchte Schulveranstaltungen können jederzeit ohne Stornogebühr wegen Schlechtwetters verschoben bzw. abgesagt werden!

Davon ausgenommen sind Workshops und Veranstaltungen für Kleingruppen, da finden wir immer ein lauschiges Plätzchen zum Aufwärmen und ‘Tee-Trinken’… 

Kollegialität und gegenseitiger Respekt:

Für alle meine Workshops/Angebote und die Programmbetreuung von Schulklassen gilt, dass die gegenseitige Rücksichtnahme und ein wohlwollendes Miteinander Grundvoraussetzungen sind.

Ich bin für das Programm, Wohlergehen und die Wertschätzung der Menschen während der vereinbarten Zeit verantwortlich. (Gilt für Schulklassen und Familienevents: Davor und danach sind entweder die Betreuungspersonen (LehrerInnen) oder die Eltern zuständig.)

Wer wichtige Spielregeln des Zusammenseins stört, muss damit rechnen, von der Teilnahme am Programm ausgeschlossen zu werden, ohne Rückerstattung des Veranstaltungsbeitrags!

Partner / Wissenswertes